Playoff-Fight der Olympia-Helden LIVE

Dieser post wurde zuerst hier this site veröffentlicht Dort finden Sie auch den ganzen Beitrag.
https://images.sport1.de/imagix/filter2/jpeg/_set=gallery_item_large,focus=49x37/imagix/e1d3393e-26b2-11e8-87b1-f80f41fc63ce?#

Ab Mittwoch geht es in der „Liga der Olympia-Helden“ ans Eingemachte und SPORT1 begleitet das Geschehen exklusiv im Free-TV.

Den Auftakt der DEL-Playoffs macht das namhafte Duell zwischen den Thomas Sabo Ice Tigers aus Nürnberg und den Kölner Haien (Mi., ab 19.25 LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER), neben dem Start überträgt SPORT1 in der kommenden Woche auch Spiel 4 der Serie. 

Nürnberg und Köln stehen sich das erste Mal seit zwölf Jahren in den DEL-Playoffs gegenüber. (Der Spielplan der DEL-Playoffs)

DEL-Playoffs: Köln qualifiziert sich auf letzten Drücker

Während die Nürnberger im Hauptrunden-Endspurt noch den zweiten Platz an die Eisbären Berlin abtreten mussten, qualifizierten sich die Kölner Haie auf den letzten Drücker als Tabellensechster direkt fürs Viertelfinale.

Nun kommt es in der „Best of Seven“-Serie zum frühen Duell der beiden Schwergewichte. Die Favoritenrolle ist dabei klar verteilt: Die Franken weisen die beste Defensive der Liga auf und sind zuhause das beste Team der DEL – doch die Haie sollte man niemals abschreiben.

Bei beiden Teams sind jeweils drei der Olympia-Helden von Pyeongchang vertreten. Für Nürnberg läuft das Silbermedaillen-Trio Yasin Ehliz, Patrick Reimer und Leo Pföderl auf, Köln hat neben dem deutschen Fahnenträger Christian Ehrhoff noch Moritz Müller und Felix Schütz in seinen Reihen.

Zoff zwischen Köln und Nürnberg vor Playoffs

Für zusätzliche Brisanz dürfte der Zoff zwischen beiden Teams vor Playoff-Beginn sorgen. Grund ist der Streit um die Austragung des jeweiligen Heimspiels. Während die Haie am Montag oder Dienstag das erste Spiel bestreiten wollten, bestanden die Nürnberger auf den Termin am 14. März.

Sehr zum Ärger der Kölner, da bereits am Donnerstag das zweite Spiel in Köln ansteht und sie – im Gegensatz zu den Nürnbergern – somit zweimal in kürzester Zeit reisen müssen. Für die Haie kommt das einem Verlust des Heimvorteils gleich.

Die Ice Tigers weisen jegliche Schuld von sich, da schließlich die Haie den eigentlich vorgesehenen Termin am Freitag nicht wahrnehmen können. An diesem Tag findet in der Lanxess-Arena eine Show von Hundetrainer Martin Rütter.

SPORT1 überträgt den Serienauftakt in Nürnberg am Mittwoch ab 19.25 Uhr LIVE im TV. Am Mikrofon ist das bekannte On-Air-Trio mit Moderator Sascha Bandermann, Kommentator Basti Schwele und Experte Rick Goldmann im Einsatz.

Alle Partien können Sie auch LIVE in unserem DEL-Playoffs-Liveticker verfolgen.

Die Viertelfinal-Paarungen in der Übersicht:

Mittwoch, 14. März LIVE auf SPORT1:
19.30 Uhr: Nürnberg Ice Tigers (3) – Kölner Haie (6) LIVE im TV auf SPORT1
19.30 Uhr: EHC Red Bull München (1) – Bremerhaven (8)
19.30 Uhr: Eisbären Berlin (2) – Wolfsburg (7)
Donnerstag, 15. März:
Freitag, 16. März:
19.30 Uhr: Adler Mannheim – ERC Ingolstadt LIVE im TV auf SPORT1
19.30 Uhr: Grizzlys Wolfsburg – Eisbären Berlin
Sonntag, 18. März:
14 Uhr: Red Bull München – Fischtown Pinguins Bremerhaven
15 Uhr: Eisbären Berlin – Grizzlys Wolfsburg
16.30 Uhr: Nürnberg Ice Tigers – Kölner Haie
18.30 Uhr: ERC Ingolstadt – Adler Mannheim
   
Dienstag, 20. März:
19.30 Uhr: Adler Mannheim – ERC Ingolstadt
Mittwoch, 21. März:
19.30 Uhr: Fischtown Pinguins Bremerhaven – Red Bull München 
19.30 Uhr: Grizzlys Wolfsburg – Eisbären Berlin
   
Falls notwendig:
5. Spieltag, Freitag, 23. März 
6. Spieltag, Sonntag, 25. März
HALBFINALE (Best of Seven):
1. Spieltag, Donnerstag, 29. März 
2. Spieltag, Samstag, 31. März
3. Spieltag, Montag, 2. April
4. Spieltag, Mittwoch, 4. April
weitere Termine (falls notwendig):
5. Spieltag, Freitag, 6. April
6. Spieltag, Sonntag, 8. April
7. Spieltag, Dienstag, 10. April/Mittwoch, 11. April
   
FINALE (Best of Seven):
1. Spieltag, Freitag, 13. April
2. Spieltag, Sonntag, 15. April
3. Spieltag, Dienstag, 17. April/Mittwoch, 18. April
4. Spieltag, Freitag, 20. April
weitere Termine (falls notwendig):
5. Spieltag, Sonntag, 22. April
6. Spieltag, Dienstag, 24. April
7. Spieltag, Donnerstag, 26. April