Nürnberg verlängert mit Gilbert – Wolfsburg holt Albert

Dieser post wurde zuerst hier this site veröffentlicht Dort finden Sie auch den ganzen Beitrag.
https://reshape.sport1.de/unsafe/660x371/filters:focus(46,41)/https://images.sport1.de/imagix/7d43e0fb-7eba-11e8-87b1-f80f41fc63ce?#

Die Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben den Vertrag mit Verteidiger Tom Gilbert um zwei Jahre bis 2020 verlängert. Das teilten die Franken am Dienstag mit.

Der 35-Jährige war vor der vergangenen Saison von den Hershey Bears aus der American Hockey League (AHL) nach Nünberg gewechselt. Zuvor absolvierte er 672 Einsätze in der höchsten nordamerikanischen Profiliga NHL.

In seiner ersten DEL-Saison erzielte Gilbert ein Tor und gab 17 Assists in 61 Spielen. In den Play-offs war er mit sieben Assists bester Vorlagengeber seines Teams. Im Halbfinale waren die Ice Tigers an den Eisbären Berlin gescheitert.

Derweil haben sich die Grizzlys Wolfsburg für die kommende Saison die Dienste von Stürmer John Albert gesichert. Der 29-Jährige, der bereits ein Jahr in Europa beim finnischen Topklub Kärpät Oulu spielte, wechselt vom AHL-Klub Hartfort Wolf Pack nach Wolfsburg. Albert ist bereits der zehnte Neuzugang der Grizzlies.

„John ist ein Spielmacher, der über einen guten Schuss verfügt, aber auch seine Mitspieler passend in Szene setzen kann. Er spielt verantwortungsvoll im eigenen Drittel, ist beweglich, läuferisch sehr gut und wird im Überzahlspiel eine wichtige Rolle bei uns einnehmen“, sagte Sportdirektor und Geschäftsführer Karl-Heinz Fliegauf über Albert, der in der Saison 2013/14 neun Spiele für die Winnipeg Jets in der NHL absolvierte.