LIVE auf SPORT1: DEB-Team peilt Vorentscheidung an

Dieser post wurde zuerst hier this site veröffentlicht Dort finden Sie auch den ganzen Beitrag.
https://reshape.sport1.de/unsafe/860x482/filters:focus(37,29)/https://images.sport1.de/imagix/6f6effe9-71a5-11e9-b08e-b8ca3a67761c?#

Es wird wieder ernst für die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM (Die Eishockey-WM LIVE im TV auf SPORT1 und im YouTube-Stream). Am Abend trifft das Team von Bundestrainer Toni Söderholm auf Gastgeber Slowakei (Eishockey-WM: Deutschland – Slowakei, ab 20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1).

In der Arena in Kosice, in der knapp 8.400 Zuschauer Platz finden, geht es für das DEB-Team um nichts geringeres als eine Vorentscheidung im Kampf um das Viertelfinale. 

Nach drei Siegen in drei Spielen thront das deutsche Team an der Tabellenspitze der Gruppe A. Gelingt auch gegen die Slowaken ein Sieg, können Leon Draisaitl und Co. so gut wie sicher mit dem Viertelfinale planen. Ein Sieg im vierten Spiel ist auch deshalb besonders wichtig, weil zum Ende der Gruppenphase ausschließlich schwere Gegner auf das deutsche Team warten.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen – hier geht’s zum Shop | ANZEIGE

Einfach dürfte die Aufgabe gegen das Gastgeberland aber keinesfalls werden. Die Slowaken kassierten zwar bereits zwei Niederlagen, die heimische Kulisse dürfte dem Team aber eine große Portion Extra-Motivation verleihen.

Ein Sieg für die Söderholm-Truppe ist jedoch nicht nur hinsichtlich des Viertelfinales wichtig, auch im Hinblick auf Olympia. Die besten acht Teams sind aller Voraussicht nach direkt für Olympia 2022 qualifiziert – außer die Außenseiter Norwegen oder Lettland kämen ins WM-Finale oder die Slowakei würde sensationell Weltmeister.

DEB will zu Olympia nach Peking

Gelingt der Sprung in die Runde der letzten Acht, ist der DEB mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit auch in Peking vertreten.

Auf Philipp Grubauer kann der Bundestrainer im Spiel am Abend jedoch nicht bauen. Der erst am Wochenende angereiste Torhüter der Colorado Avalanche verletzte sich bei seinem ersten Einsatz am Dienstagabend im Spiel gegen Frankreich und steht aufgrund muskulärer Probleme nicht zur Verfügung.

Wer als Ersatz für ihn im Tor stehen wird, ist noch völlig unklar. In den ersten beiden Partien stand Mathias Niederberger zwischen den Pfosten. Nachdem Grubauer gegen die Franzosen verletzt ausgewechselt werden musste, wurde er von Niklas Treutle vertreten. 

So können Sie Deutschland – Slowakei LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de und Youtube
Ticker: SPORT1.de und SPORT1-App