DEL-Start: SPORT1 kooperiert mit Eishockey-Podcast

Dieser post wurde zuerst hier this site veröffentlicht Dort finden Sie auch den ganzen Beitrag.
https://reshape.sport1.de/c/t/09D1B5FC-15A1-11E9-B08E-B8CA3A67761C/860x482?#

Face-Off für die DEL: Auch in der neuen Spielzeit ist SPORT1 mittendrin und überträgt mindestens 40 DEL-Partien live und exklusiv im deutschen Free-TV sowie parallel im 24/7-Livestream auf SPORT1.de und in den SPORT1 Apps. Der Auftakt hat es in sich, denn am kommenden Freitag und Sonntag stehen gleich die beiden Duelle aus dem Playoff-Halbfinale der Vorsaison auf dem Programm.

Passend zum DEL-Start gibt es bereits am Donnerstag eine neue Ausgabe von „DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1„.

Der wöchentliche Podcast mit Rick Goldmann, Basti Schwele und Sascha Bandermann erscheint ab sofort in Kooperation mit SPORT1 und liefert alles, was das Eishockey-Herz begehrt. Neben der DEL ist mit der CHL, der NHL und zahlreichen Länderspielen beim Deutschland Cup und bei der Eishockey-WM weiterhin jede Menge hochkarätiges Eishockey auf den SPORT1-Plattformen zu sehen.

Augsburg und München im direkten Duell

Zum Start in die 26. Spielzeit der DEL gastiert der Vizemeister EHC Red Bull München bei den Augsburger Panthern – dabei kommt es nicht nur zum prestigeträchtigen Derby, sondern auch zur Halbfinal-Neuauflage der Vorsaison.

Beide Teams lieferten sich damals eine packende Serie, die die favorisierten Münchner nur knapp mit 4:3 für sich entscheiden konnten. Und auch diesmal kann man von München und Augsburg einiges erwarten, denn das Duo hat in der CHL jeweils drei der ersten vier Partien gewonnen.

„München hat vor allem auf eine Schwäche reagiert, die man gegen Ende der vergangenen Saison auf der Center-Position gesehen hat. Mit Derek Roy hat man hier einen sehr erfahrenen Spieler geholt“, meint Eishockey-Kommentator Basti Schwele und ergänzt: „Ansonsten bleibt die Mannschaft vom Gerüst relativ gleich. Das heißt, dass man eingespielt ist, aber nicht jünger wird. Für mich sind sie diesmal kein Titelkandidat.“

Auf die Augsburger ist Schwele besonders gespannt: „Man wird sehen, ob der vom Co- zum Cheftrainer beförderte Tray Tuomie die Erfolgsgeschichte fortsetzen kann. Letztes Jahr mit Platz drei, dem Halbfinale und zweimal Spiel sieben war natürlich DIE Saison für Augsburg. Mit der CHL hat man jetzt eine Doppelbelastung, die man spürt – vielleicht aber auch positiv mitnehmen kann. Insgesamt – spielerisch, kämpferisch und vom Kader – ist Augsburg ein definitiver Playoff-Kandidat.“

SPORT1 überträgt den Saisonauftakt am kommenden Freitag live ab 19.25 Uhr im Free-TV mit Kommentator Alex Kunz. (Der DEL-Spielplan)

Mannheim in beachtlicher Frühform

Auch am 2. Spieltag kommt es im Topspiel zwischen Meister Adler Mannheim und den Kölner Haien zu einer Halbfinal-Neuauflage aus der Vorsaison.

Auf dem Weg zum achten Meistertitel ließen die Mannheimer den Haien beim 4:0-Sweep keine Chance. Und die Kurpfälzer sind bereits wieder in der Erfolgsspur, denn in der CHL gab es zum Start vier Siege in vier Spielen.

Auch Schwele ist beeindruckt: „Die Adler haben sich hervorragend verstärkt. Vor allem auf der Torhüterposition sind sie noch einmal stärker geworden. Mit Johan Gustafsson haben sie einen schwedischen Meister und CHL-Sieger verpflichtet. Auch in der Quantität und Qualität haben sie noch einmal einen Sprung nach vorne gemacht gegenüber der dominanten Meistersaison. Mannheim bleibt die Mannschaft, an der sich alle anderen messen müssen.“

Köln schaffte es zwar zuletzt ins Halbfinale, von der Meisterschaft war man aber dennoch ein gutes Stück entfernt. Dementsprechend hat sich in der Domstadt einiges getan: „Die größte Veränderung ist der neue Trainer Mike Stewart von den Augsburger Panthern. Man weiß aber, dass es in Köln nicht so einfach ist, egal ob du woanders erfolgreich warst oder nicht. Man lechzt natürlich nach dem Meistertitel und hat sich für Kölner Verhältnisse so gut verstärkt wie lange nicht. Köln ist auf jeden Fall wieder ein Top-6-Kandidat“, urteilt Schwele.

SPORT1 zeigt das Duell am kommenden Sonntag live ab 16.55 Uhr mit Kommentator Konstantin Klostermann und SPORT1-Experte Rick Goldmann.

Alle Spiele der Deutschen Eishockey Liga live bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Die DEL auf SPORT1

Insgesamt zeigt SPORT1 pro Saison weiterhin mindestens 40 DEL-Spiele exklusiv im deutschen Free-TV sowie parallel auch im 24/7-Livestream auf SPORT1.de und in der SPORT1 App. Darunter sind Partien der Hauptrunde und der anschließenden 1. Playoff-Runde, der Playoffs sowie der Finalserie um die Deutsche Meisterschaft.

Während der Hauptrunde geht SPORT1 in der Regel sonntags ab 16.55 Uhr mit seinem Livespiel auf Sendung. Zusätzlich zu den Free-TV-Spielen runden ausführliche Berichte und Analysen sowie Videos und Liveticker auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf der Facebookseite SPORT1 Eishockey die DEL-Berichterstattung ab.

Eishockey-Entertainment für die Ohren mit „DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1“

Passend zum DEL-Auftakt kehrt am kommenden Donnerstag auch der beliebte Podcast „DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1″ aus der Sommerpause zurück. Nach der erfolgreichen Premieren-Saison mit Top-Bewertungen und einer wachsenden Fangemeinde erscheint der wöchentliche Podcast ab sofort jeden Donnerstag in Kooperation mit SPORT1.

Weiterhin widmen sich die drei Eishockey-Experten Rick Goldmann, Basti Schwele und Sascha Bandermann unter dem Namen die „SPORTFUZZIS“ in jeder Ausgabe informativ und unterhaltsam ihrem Lieblingssport aus unterschiedlichsten Perspektiven. Neben den eigenen Analysen lässt das Trio auch regelmäßig Eishockeyspieler und weitere Gäste aus dem Profibereich zu Wort kommen.

Großes Eishockey-Entertainment ist dabei garantiert. Die erste Ausgabe der neuen Saison von „DIE EISHOCKEY SHOW powered by SPORT1“ mit einer ausführlichen DEL-Vorschau ist am kommenden Donnerstag, 12. September, auf den bekannten Podcast-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Deezer und Google abrufbar. Weitere News zum Podcast und zu den „SPORTFUZZIS“ gibt es auch auf Twitter und Instagram

Die Eishockey-Saison auf SPORT1

Neben der DEL präsentiert SPORT1 weiterhin zahlreiche weitere Eishockey-Highlights auf seinen Plattformen. In der aktuellen Saison der Champions Hockey League (CHL) werden über 35 Livespiele auf SPORT1, SPORT1+ und im Livestream auf SPORT1.de gezeigt, darunter alle Partien der drei deutschen Teilnehmer EHC Red Bull München, Adler Mannheim und Augsburger Panther.

Jetzt aktuelle Eishockey-Fanartikel kaufen – hier geht’s zum Shop | ANZEIGE

Die neue NHL-Saison, die am 2. Oktober startet, gibt es live im Pay-TV auf SPORT1+ zu sehen. Im Saisonverlauf sind zudem auch wieder ausgewählte Liveübertragungen aus der stärksten Eishockey-Liga der Welt mit Draisaitl, Grubauer, Kahun & Co. im Free-TV geplant.

Auch Fans der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft kommen auf SPORT1 weiterhin voll auf ihre Kosten: Alle Partien des DEB-Teams beim Deutschland Cup, der vom 7. bis zum 10. November wieder in Krefeld stattfindet, werden live oder in Highlights im Free-TV übertragen. 2020 stehen zahlreiche WM-Vorbereitungsspiele und die Eishockey-Weltmeisterschaft, die vom 8. bis zum 24. Mai in der Schweiz ausgetragen wird, als großes Jahreshighlight an.