DEB-Talent Seider erzielt historischen Treffer

Dieser post wurde zuerst hier this site veröffentlicht Dort finden Sie auch den ganzen Beitrag.
https://reshape.sport1.de/unsafe/860x482/filters:focus(37,29)/https://images.sport1.de/imagix/6f6effe9-71a5-11e9-b08e-b8ca3a67761c?#

Eishockey-Youngster Moritz Seider hat bei der WM in der Slowakei ein historisches Tor erzielt.

Das Abwehrtalent des deutschen Meisters Adler Mannheim traf beim 4:1-Sieg der Nationalmannschaft gegen Frankreich bereits zum zweiten Mal – als jüngster Verteidiger seit 41 Jahren.

Der Finne Reijo Ruotsalainen hatte 1978 in Prag ebenfalls als 18-Jähriger zwei WM-Tore erzielt.

Seider gilt als größtes deutsches Eishockey-Talent nach Leon Draisaitl.

Der Mannheimer, der in dieser Saison bei den Adlern zum Stammspieler reifte und als „Rookie des Jahres“ in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) ausgezeichnet wurde, hat bereits das Interesse der NHL auf sich gezogen.

Nächste Ziele: WM-K.o.-Phase, dann NHL

Er wird aller Voraussicht nach beim Draft im Sommer in der ersten Runde ausgewählt.

„Wir sollten alle sein Spiel genießen“, sagte Bundestrainer Toni Söderholm. Für Seider ist die WM „eine Riesenbühne, auf der ich mich präsentieren kann“.

Schon in Mannheim war der Verteidiger regelmäßig von NHL-Scouts beobachtet worden. Bei den Spielen in Kosice steht er ebenfalls im Blickpunkt.

„Es gibt viel Interesse“, sagte Seider dem SID, „mit einigen bin ich auch während der WM enger in Kontakt.“

Seider ist mit der DEB-Auswahl am Mittwoch (20.15 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im YouTube-Stream und im LIVETICKER) gegen den Gastgeber Slowakei gefordert. Ein weiterer Sieg würde aller Voraussicht nach den Einzug ins WM-Viertelfinale perfekt machen.